Foto: Margit Befurt


04.09.2019
Erwerbslosigkeit

Uns fehlt eine Lobby

Am Dienstag, den 3. September 2019 empfing das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Ev. Kirche in Hessen und Nassau in Mainz Erwerbslose, Politikerinnen und Politiker sowie Vertreterinnen und Vertreter von Jobcentern und Erwerbsloseninitiativen zu einem spätsommerlichen Fest.

Unterhalten wurden die Gäste mit einem Potpourri an Szenen rund um das Thema Arbeitslosigkeit, aufgeführt von der Theatergruppe der Arbeitsloseninitiative im Lahn-Dill Kreis (WALI), die in diesem Jahr ihr 20- jähriges Jubiläum feiert. Das besondere Merkmal: die Theatergruppe sucht sich Vorlagen aus der Literatur und schreibt und interpretiert sie um.

Auch die Fotoausstellung „Abstellgleis“ der Arbeitsloseninitiative Gießen fand große Aufmerksamkeit. Die Mitglieder fotografierten stillgelegte Produktionsstätten in und um Gießen, und stellten eine Verbindung her zwischen den Fotos und den Lebensverhältnissen und Gefühlen von erwerbslosen Menschen.

Im Mittelpunkt aber standen die Gespräche zwischen den Gästen. So machten viele Erwerbslose deutlich, dass sie mehr Wertschätzung erwarten. Sie wehren sich dagegen, in eine Schublade gesteckt und als Bittsteller behandelt zu werden. Und sie wünschen sich mehr Interesse und Unterstützung von Politikerinnen und Politikern. „Uns fehlt eine Lobby“.