Foto: Architektur / Bilder : architektengruppe s+e+s /Thomas Ott


28.04.2022
Zentrum

Stellenangebot

Das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau mit Sitz in Mainz sucht zum 01. Oktober 2022 in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis eine
Referentin/einen Referenten für Sozialraum- und Gemeinwesenorientierung
im Referat Stadt- und Landentwicklung (m/w/d)
Stellenumfang: 50 % = 19,5 Wochenstunden, Vergütung nach E12 der KDO


Aufgaben

  • Konzeptionelle und fachliche Begleitung des Themas Sozialraum- und Gemeinwesenorientierung
  • Entwicklung von Impulsen für eine strategische Verankerung sozialräumlicher Orientierung und für die Initiierung von lokalen Strategien und Projekten zu kirchlicher Quartiersentwicklung
  • Erstellung von Veröffentlichungen und Arbeitsmaterialien, Handreichungen etc.
  • Konzeptionelle Beratung zur Einbindung von Sozialraumorientierung in die Aus-, Fort- und Weiterbildung der EKHN
  • Durchführung von Fachvorträgen/Veranstaltungen (z. B. Fachtagungen)
  • Unterstützende Prozessbegleitung während der Entwicklungsphase von Projekten
  • Vernetzung sozialraumorientierter Initiativen und Projekte innerhalb der EKHN in enger Kooperation mit den Diakonischen Werken
  • Mitwirkung an gemeinwesendiakonischen Netzwerken (z. B. Bundesnetzwerk Gemeinwesendiakonie und Quartiersentwicklung, Regionales Netzwerk Südwest)

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Masterabschluss in Soziale Arbeit, Soziologie, Gemeindepädagogik, (Human-)Geographie)
  • Konzeptionelle Fähigkeiten, Kompetenzen und Kenntnisse in der Gemeinwesendiakonie, Gemeinwesen- und Quartiersarbeit sowie Sozialraumanalyse
  • Interesse an und Gespür für die Vielfalt unterschiedlicher Veranstaltungsformate, Zielgruppen und Akteure im Themenbereich
  • Erfahrungen im Projektmanagement (einschließlich Budgetmanagement) und in der Konzeptentwicklung
  • Bereitschaft und Fähigkeit, interdisziplinär, eigenverantwortlich sowie im Team und mit unterschiedlichen Kooperationspartnerinnen und -partnern zu arbeiten
  • Zugehörigkeit und Identifikation mit der evangelischen Kirche oder einer Kirche der ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen)

Wir bieten:

  • eine vielseitige, eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Zusatzversorgung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • eine gute Arbeitsatmosphäre und eine schöne Arbeitsstätte in Mainz

Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach AGG sind in der EKHN Standard.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.05.2022 an Frau Silke  Bergmann, Geschäftsführung Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung (ZGV), Albert-Schweitzer-Straße 113 – 115, 55128 Mainz, geschaeftsfuehrung(at)zgv.info.

Nähere Auskunft erteilt: Oberkirchenrat Christian Schwindt, Leiter des ZGVs, Telefon 06131 28744-41 oder Mail