„Wer unter euch groß werden will, soll den anderen dienen; wer unter euch der Erste sein will, soll zum Dienst an den anderen bereit sein.“ (Matthäus, 20, 26-27)

Aus dem Leben der Jugendlichen ist der Computer nicht mehr wegzudenken (Foto: zgv)Jugendliche bei der Eröffnung der ECO-City in Wiesbaden (Foto: zgv)Konfis backen und verkaufen Brote für Brot für die Welt (Foto: zgv)Eröffnung der ECO-City in Wiesbaden (Foto: zgv)Gemeinsam klappt es besser (Foto: zgv)Teambuildungsseminar (Foto: zgv)
Aus dem Leben der Jugendlichen ist der Computer nicht mehr wegzudenken (Foto: zgv)
Jugendliche bei der Eröffnung der ECO-City in Wiesbaden (Foto: zgv)
Konfis backen und verkaufen Brote für Brot für die Welt (Foto: zgv)
Eröffnung der ECO-City in Wiesbaden (Foto: zgv)
Gemeinsam klappt es besser (Foto: zgv)
Teambuildungsseminar (Foto: zgv)

Jugendpolitische Bildung

Auftrag: Jugendliche gezielt unterstützen

Die Lebenswelt Jugendlicher ist im steten Wandel. Diese werden dabei vor viele Herausforderungen gestellt:  Schule, Ausbildung, Studium oder Beruf, die Koordination verschiedener Freizeitbeschäftigungen, wie Sport, Online-Spiele oder ehrenamtliches Engagement sowie die Pflege von familiären, freundschaftlichen und anderen Beziehungen. Für manche Jugendlichen finden sich dabei neue Chancen und vielfältige Möglichkeiten, andere fühlen sich überfordert. 

Politische Jugendbildung kann Kompetenzen vermitteln und Motivation fördern, sich mit diesen Themen reflektiert und konstruktiv auseinander zu setzen und dabei eine eigene Haltung zu entwickeln (vgl. Friedrun Erben 2017, S. 60, Journal für politische Bildung 1/2017).

Vor diesem Hintergrund unterstützen wir Jugendliche dabei, ihren Alltag aktiv zu gestalten und an gesellschaftlichen Prozessen teilzunehmen. Wir fördern ihr zivilgesellschaftliches Engagement, ihr politisches Interesse sowie ihre Reflexionsfähigkeit mit Maßnahmen zu den Themen Jugend- und Medienbildung und Actionbound. 

Das ZGV ist anerkannter Träger jugendpolitischer Bildungsarbeit im Rahmen des Kinder- und Jugendplanes des Bundes. Es ist Teil der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung (http://www.politische-jugendbildung-et.de ). Das Referat Jugendpolitische Bildung des ZGV arbeitet darüber hinaus mit verschiedenen bundesweiten und regionalen Netzwerken der Jugendarbeit, wie dem Arbeitskreis Medien Rhein-Main (http://www.medien-rheinmain.de/ ) zusammen.

Es bietet Jugendlichen die Möglichkeit, Kirche als mitgestaltende gesellschaftliche Kraft zu erleben und fördert die christliche Werteorientierung.




29.05.2020
Jugendpolitische Bildung

Auf einen Kaffee mit......

Die ersten Talks sind online Link



28.04.2020
Jugendpolitische Bildung

Auf einen Kaffee mit......

Das Prinzip von “Auf einen Kaffee mit…”: 1 Gast, 1 Thema und 75 Minuten Zeit für das Gespräch. Link



28.04.2020
Jugendpolitische Bildung

Auf einen Kaffee mit.....

Das Prinzip von “Auf einen Kaffee mit…”: 1 Gast, 1 Thema und 75 Minuten Zeit für das Gespräch. Link



23.04.2020
Jugendpolitische Bildung

Coronakrise: Beobachtungen aus der gesellschaftspolitischen Jugendbildung

Träger der gesellschaftspolitischen Jugendbildung stehen vor großen Herausforderungen. Projektbasierte Finanzierunge, die an Veranstaltungen gekoppelt sind, drohen wegzufallen Link



21.02.2020
Jugendpolitische Bildung

Wie verändert Digitalisierung unser Leben?

Escape Game "General Solutions" bietet Jugendlichen leichten Zugang zum Thema Digitalisierung Link



21.02.2020
Jugendpolitische Bildung

Wie verändert Digitalisierung unser Leben?

Escape Game "General Solutions" bietet Jugendlichen leichten Zugang zum Thema Digitalisierung Link



11.07.2019
Jugend-Medien-Bildung

General Solutions-Das Escape Game zur digitalen Zukunft beim Ev. Kirchentag in Dortmund

Im Rahmen der Podienreihe "Digitalisierung und Künstliche Intelligenz" beim Ev. Kirchentag 2019 in Dortmund entführte der Escape Raum Jugendliche in eine alternative Realität. Link



24.04.2018
Jugendpolitische Bildung

Big Data in der Jugendarbeit

Jugendliche müssen im Umgang mit ihren Daten unterstützt werden. Ein Spiel hilft dabei. Link



01.03.2018
Jugendpolitische Bildung

Regeln für ein faires Netz

3. Jugend- und Netzpolitisches Forum in Frankfurt Link



02.11.2016
Jugendpolitische Bildung

Neue Fachreferentin im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung (ZGV) für Jugendpolitische Bildung

Seit dem 1. Oktober 2016 arbeitet die Erziehungswissenschaftlerin Annika Gramoll im Referat Jugendpolitische Bildung. Sie übernimmt die Aufgaben von Rudi Imhof, der im September in den Ruhestand verabschiedet wurde. Link



Verantwortlich:

Annika Gramoll
Annika Gramoll
Albert-Schweitzer-Straße 113 – 115
55128 Mainz
Telefon: 06131 28744-49
a.gramoll(at)zgv.info
Jugendpolitische Bildung
Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz mit Studienschwerpunkten Lebenslanges Lernen und Medienbildung, sowie British Studies und an der Philipps-Universität Marburg mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung.
Darüber hinaus: 2013 Tätigkeit als freie Referentin für Erlebnispädagogik, 2015-2016 Referentin im Landesjugendpfarramt der Evangelischen Kirche Pfalz in Kaiserslautern.
Arbeitsschwerpunkt: Netzwerkbildung in den Bereichen Nachhaltigkeit und Digitalisierung der Gesellschaft


Silke Bergmann
Silke Bergmann
Albert-Schweitzer-Straße 113 - 115
55128 Mainz
Telefon: 06131 28744-31
s.bergmann(at)zgv.info
Stadt- & Landentwicklung, Jugendpolitische Bildung
Sekretariat


Veranstaltungen ZGV: