Foto: zgv


01.11.2015
Energiepolitik

Energiepolitik

Die Gestaltung der Energiewende ist die Herausforderung, vor der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland mit Blick auf den von Menschen mitverursachten Klimawandel stehen.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau spricht sich für die Verwendung erneuerbarer Energien aus, stellt ihren Gemeinden Rahmenverträge mit Ökostrom-Anbietern zur Verfügung und ist – vermittelt über die Zentren Gesellschaftliche Verantwortung und Bildung – Mitglied im Netzwerk Energiewende Jetzt e.V., das sich für eine dezentrale Energieversorgung einsetzt.

Die Zentrale Pfarreivermögensverwaltung (ZPV) der EKHN ist an Windkraftanlagen beteiligt und betreibt über 80 Photovoltaikanlagen, die jährlich mehr als 3,5 Mio. kWh klimafreundlichen Strom erzeugen. Dieser Stromertrag entspricht etwas mehr als 10 % des Jahresverbrauchs von allen kirchlichen Körperschaften in der EKHN (Gesamtkirche, Dekanate, Kirchengemeinden etc.) und vermeidet ca. 2.000 t jährlich an CO²-Emmissionen.

Darüber hinaus hat sich die EKHN dem Divestment verpflichtet und wird ihre Rücklagen nicht mehr in Unternehmen investieren, die vorwiegend mit fossilen Brennstoffen Geschäfte machen.

Links

Warum Ökostrom?

Ökostromrahmenverträge für Einrichtungen der EKHN

Erneuerbare Energien

Energiegenossenschaften gründen

 

 



09.01.2019
Grüner Hahn

Der Grüne Hahn

Ausbildungskurs Kirchliche*r Umweltauditor*in startet im April 2019 Link



18.12.2018
Grüner Hahn

Wir kaufen anders!

Kleine Einkaufshilfe für Kirchengemeinden Link



09.11.2018
Nachhaltigkeit

Mit „nachhaltig predigen“ in das neue Kirchenjahr

Ab 26. November 2018 startet die Internetplattform www.nachhaltig-predigen.de ins neue Kirchenjahr - mit den Texten der neuen Perikopenordnung. Link



09.11.2018
Umwelt & Digitale Welt

Mit „nachhaltig predigen“ in das neue Kirchenjahr

Ab 26. November 2018 startet die Internetplattform www.nachhaltig-predigen.de ins neue Kirchenjahr - mit den Texten der neuen Perikopenordnung. Link



10.10.2018
Klimaschutz

Testpersonen gesucht!

Einkaufsplattform „Wir kaufen anders“ will Angebot an Reinigungsmitteln erweitern Link



27.09.2018
Grüner Hahn

Kirchengemeinde Bad Schwalbach macht es vor.

Zählbare Erfolge durch das Umweltmanagement „Grüner Hahn“ Link



03.09.2018
Schöpfungstag

„Von meinen Früchten könnt ihr leben“- Schöpfungstag auf der Landesgartenschau in Bad Schwalbach

Zu dem bundesweit begangenen Tag der Schöpfung laden die christlichen Kirchen am Sonntag, 9. September ab 10 Uhr in die LichtKirche auf der Landesgartenschau in Bad Schwalbach ein. Link



03.09.2018
Schöpfungstag

„Von meinen Früchten könnt ihr leben“-Schöpfungstag auf der Landesgartenschau in Bad Schwalbach

Zu dem bundesweit begangenen Tag der Schöpfung laden die christlichen Kirchen am Sonntag, 9. September ab 10 Uhr in die LichtKirche auf der Landesgartenschau in Bad Schwalbach ein. Link



07.06.2018
Umwelt & Digitale Welt

Mission "Horizons"

Alexander Gerst auf dem Weg zur Raumstation ISS Link



04.06.2018
Grüner Hahn

GEP erhält kirchliches Umweltzertifikat „Grüner Hahn“

Das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt am Main wird grüner Link



Verantwortlich:

Michael Grunewald
Michael Grunewald
Albert-Schweitzer-Str. 113–115
55128 Mainz
Telefon: 06131 28744-48
m.grunewald(at)zgv.info
Umwelt & Digitale Welt
Dipl. Soz. Michael Grunewald (*1959) Michael Grunewald absolvierte nach der Realschule 1976 – 1978  eine Ausbildung zum Betriebsschlosser bei der Adam Opel AG. Schon während der Ausbildung wurde er zum Interessenvertreter der Jugendlichen gewählt. Dieser Tätigkeit ging er in Vollzeit bis 1982 nach, bevor er seinen Wehrdienst ableistete. 1984 besuchte er die Akademie der Arbeit an der Universität Frankfurt, deren 50. Lehrgang er 1985 abschloss. Gepackt von der Möglichkeit, gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu erfassen und Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen, holte er auf dem Hessenkolleg Frankfurt 1987 – 1989 sein Abitur nach, um ab 1990 Soziologie und Pädagogik sowie Psychoanalyse zu studieren.  Noch bevor er sein Studium 1997 beendet hatte, begann er in einer offenen Jugendeinrichtung der Arbeitsgemeinschaft außerschulische Bildung e.V. in Frankfurt am Main damit, Bildungsprozesse bei Jugendlichen professionell zu begleiten.  Von 1996 – 2006 war er nebenberuflich als Privatdozent an der Frankfurter Akademie für Kommunikation und Design für den Bereich der sozial-ökologischen Bildung verantwortlich. 2001 wechselte er, zuerst mit halber Stelle, in das heutige Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung, um als Beauftragter für Jugendbildung zu wirken.
Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Begleitung von Bildungsprozessen bei Jugendlichen, vor allem im Bereich des sozialen Lernens und der Erlangung von Kompetenzen im Zeitalter digitaler Medien. Er ist seit 2004 ehrenamtlicher Jugendschutzsachverständiger bei der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) in Berlin.


Kathrin Saudhof
Kathrin Saudhof
Albert-Schweitzer-Str. 113-115
55128 Mainz
Telefon: 06131 28744-52
k.saudhof(at)zgv.info
Umwelt & Digitale Welt
Kathrin Saudhof, Diplom-Biologin und Umweltpädagogin (MA), geb. 1969 in Hannover

Studium der Biologie an der Georg-August- Universität Göttingen und Studium Umwelt und Bildung an der Universität Rostock. Von 1996 bis 2001 Konzeption und Durchführung naturpädagogischer Angebote für Kinder und Erwachsene als Umweltpädagogin bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. Anschließend Projektleiterin bei der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH. Schwerpunkte: Konzeption und Umsetzung von Klimaschutz-Wettbewerben sowie Leitung einer Beratungskampagne zur energetischen Gebäudesanierung.
Als Referentin für Klimaschutz ist es ihre Aufgabe, die schrittweise Umsetzung des Klimaschutzkonzepts der EKHN insbesondere im Bereich der Verbraucherstärkung fachlich-federführend zu begleiten. Hierzu zählen das kirchliche Umweltmanagement (Grüner Hahn), nachhaltiger Einkauf, klimafreundliche Mobilität und andere nutzerorientierte Maßnahmen zur CO2-Reduktion.


Ulrike Schwartz
Ulrike Schwartz
Albert-Schweitzer-Str. 113-115
55128 Mainz
Telefon: 06131 28744-54
u.schwartz(at)zgv.info
Umwelt & Digitale Welt
Sekretariat


Veranstaltungen ZGV: