Quelle: EKIBA


08.05.2020
Nachhaltig Einkaufen

Nachhaltig Einkaufen - Nachhaltiger Konsum

Nachhaltige Konsumentscheidungen – also Einkaufsentscheidungen, welche ökologische, ökonomische und soziale Aspekte gleichrangig beachten - sind von großer Bedeutung, da unser Konsumverhalten viele Bereiche beeinflusst. Menschenwürdige Arbeitsbedingungen hier und in den Herstellerländern, der Klimawandel, der unsere Lebensgrundlagen gefährdet, der rasant fortschreitende Artenschwund, Lebensmittel- und Ressourcenverschwendung und Wasserknappheit sind nur einige der Einflussbereiche. Durch bewusste Entscheidungen entlang der Nachhaltigkeitskriterien können wir viel erreichen und einen positiven Wandel gestalten.


Die Kirchliche Haushaltsordnung (KHO) wie auch die Beschaffungsverordnung für Waren und Dienstleistungen der EKHN unterstützen dies, indem das Prinzip der Nachhaltigkeit gleichrangig zu Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit für Einkaufsentscheidung genannt wird. Konsum, sofern notwendig, soll im Bewusstsein geschehen, dass dieser Auswirkungen auf verschiedenste Bereiche hat und in lokalen wie globalen Zusammenhängen zu sehen ist. So können wir uns nicht für bessere Arbeits- und Umweltbedingungen in unserer Region einsetzen und gleichzeitig akzeptieren, dass diese in den Herstellerländern nicht beachtet werden. Die Unterstützung des Fairen Handels, regionaler und ökologischer Produkte, aber auch die grundsätzliche Abwägung der Notwendigkeit einer neuen Anschaffung sowie der Nutzen von Einsparpotentialen greifen hier ineinander und sind abzuwägen.


Wir unterstützen Sie gerne in diesem Prozess durch:

  • Informations- und Bildungsangebote: Wir bieten Infoveranstaltungen, regionale und überregionale Workshops zum nachhaltigen Einkauf im kirchlichen Kontext an gerne auch digital. Mögliche Inhalte sind: die Beschaffungsverordnung der EKHN, die Nutzung des Einkaufsportals „Wir-kaufen-anders“ oder auch spezielle Themen wie z. B. die nachhaltige Organisation von Veranstaltungen. Unsere zentralen Veranstaltungsangebote finden Sie im Menüpunkt Veranstaltungen. Für Veranstaltungswünsche und zur Beratung im Rahmen von Veranstaltungen  in Ihrer Region sprechen Sie uns gerne direkt an.
  • Wir-kaufen-anders.de: Die Webseite bietet Informationen rund um den nachhaltigen Einkauf und einen Online-Shop. Der Informationsteil der Website unterstützt Sie in Ihrem Umstellungsprozess auf eine nachhaltige Beschaffung in Ihrer Kirchengemeinde. Gütesiegel und Produktgruppen werden hier in Hinblick auf Nachhaltigkeit vorgestellt. Hier finden Sie auch die Beschaffungsverordnung der EKHN und Erfolgsbeispiele anderer Gemeinden. Im Shop können registrierte Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen zu z. T. rabattierten Preisen Produkte des kirchlichen Bedarfs einkaufen.. Die Kaufentscheidungen werden Ihnen erleichtert, denn hier brauchen Sie nicht zu suchen, da die angebotenen Produkte den Kriterien der Nachhaltigkeit entsprechen.
  • Vernetzung: Sie möchten diesen Umstellungsprozess nicht alleine sondern mit Gemeinden im Austausch beginnen, dann sprechen Sie uns gerne hierzu an und wir unterstützen Sie dabei.

Links:    

Flyer Nachhaltig Einkaufen

Einkaufs- und Infoportal "Wir-kaufen-anders"
EKHN-Praxisleitfaden zur Beschaffungsverordnung: „Richtig einkaufen für die Kirche

Rechtsverordnung zur Beschaffung von Waren und Dienstleistungen



08.05.2020
Nachhaltig Einkaufen

Nachhaltig Einkaufen - Nachhaltiger Konsum

Nachhaltige Konsumentscheidungen – also Einkaufsentscheidungen, welche ökologische, ökonomische und soziale Aspekte gleichrangig beachten - sind von großer Bedeutung, da unser Konsumverhalten viele Bereiche beeinflusst.... Link



Verantwortlich:

Ulrike Schoppet-Fender
Ulrike Schoppet-Fender
Albert-Schweitzer-Straße 113 – 115
55128 Mainz
Telefon: 06131 28744-25
u.schoppet-fender(at)zgv.info
Umwelt & Digitale Welt
Studium der Volks- und Betriebswirtschaft an der Universität Mannheim mit Studienschwerpunkten Steuerrecht, Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung - Wahlpflichtfach Programmierung in Cobol.

Tätigkeiten u.a. Sachbearbeitung in der Ökumenischen Diakonie und Hoffnung für Osteuropa im Zentrum Ökumene der EKHN, Sachbearbeitung Gesundheit und Soziales im DRK Landesverband Hessen e. V., Referentin Controlling im DRK Landesverband Hessen e. V. und Verwaltungsmitarbeit DIZ e. V..

Seit Juli 2019 im ZGV mit einer 20% Stelle im Bereich Umwelt und digitale Welt. Arbeitsschwerpunkt: Nachhaltiger Einkauf und Bildungsveranstaltungen in diesem Bereich.

Verheiratet und zwei Kinder.



Veranstaltungen ZGV: