Foto: Michael Grunewald


01.09.2020
Soziale Medien

Social Media

Unter dem Begriff Social Media werden heute die digitalen Kommunikationskanäle zusammengefasst, die es Nutzerinnen und Nutzern ermöglichen, sich untereinander öffentlich auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu erstellen und zu teilen. Die Rolle des traditionellen Sender und Empfänger wird dabei stellenweise aufgelöst, da jeder Konsument von Informationen auch zum Produzenten werden kann.

Wir beobachten diese Entwicklung mit gemischten Gefühlen, denn einerseits nimmt die Masse an Informationen zu, deren Wahrheitsgehalt nur schwer geprüft werden kann, andererseits ermöglicht die Art der Kommunikation, dass sie mehr Menschen an öffentlichen kommunikativen Prozessen beteiligen können. Die mögliche Demokratisierung der Kommunikation stellt zugleich das Konzept der Öffentlichkeit in Frage, das unsere Gesellschaft lange getragen hat. Dass die Kommunikationskultur dabei auch immer wieder selber Gegenstand der Auseinandersetzungen ist, ist nicht verwunderlich. „Hasssprache“, „Lügenpresse“ und sogenannte „Filterblasen“ entstehen nicht durch Zufall, sondern sind Produkt gesellschaftlicher Entwicklungen.

Wir stellen fest, dass eine verantwortliche Nutzung von Social Media untrennbar mit Kompetenzen zu verknüpfen sind, die in unserer Gesellschaft nicht automatisch erworben werden. Daher ist es unser Bestreben, die Kompetenzen möglichst vieler Menschen zu erweitern und unsere Sicht auf die Entwicklung in den gesellschaftlichen Diskurs einzutragen.