Foto: Kathrin Saudhof


28.05.2020
Grüner Hahn

Der Grüne Hahn trifft sich online – erstes virtuelles Netzwerktreffen in der EKHN

Am Dienstag, dem 26. Mai fand das erste virtuelle Netzwerktreffen zum kirchlichen Umweltmanagement Grüner Hahn in der EKHN statt. 30 Ehrenamtliche und Hauptamtliche, die in Umweltteams oder als kirchliche Umweltauditor*innen aktiv sind, nahmen an einer ZOOM-Konferenz teil, die vom Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung veranstaltet wurde.
Im Mittelpunkt stand die Frage, wie die Umweltarbeit in Zeiten von Corona sinnvoll fortgeführt werden kann. Es gab einen regen Austausch über die Erfahrungen mit Videokonferenzen, empfehlenswerte Webinare und mögliche praktische Aktivitäten. Zudem werden für den Spätsommer vorgesehene Veranstaltungen bereits auf eine corona-taugliche Umsetzung hin geplant. Außerdem berichteten die Teilnehmenden nicht nur von durch Corona gesunkenen Ressourcenverbräuchen in den Gemeinden, sondern z.B. auch dass durch die Ruhe rund ums Gemeindehaus mehr Vögel die Nistkästen im Gemeindegarten nutzen.
Im zweiten Teil des Treffens stellten die Referentinnen des Umweltreferats aktuelle Informationen und Angebote vor und gaben einen Ausblick auf die eigenen Planungen für das zweite Halbjahr. Über geplante Veranstaltungen und Mitmachangebote wird immer aktuell auf www.zgv.info informiert.
Aufgrund der positiven Resonanz ist geplant, auch das nächste Netzwerktreffen per Video durchzuführen.
von: Kathrin Saudhof, Referat Umwelt und Digitale Welt