Foto: Herbert Haltmeier, Arbon


28.05.2021
Schöpfungstag

Schöpfungszeit 2021: "damit Ströme lebendigen Wassers fließen" (Joh 7,38)

Vom 1. September bis 4. Oktober eines jeden Jahres feiert die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Hessen und Rheinhessen die Schöpfungszeit. In diesem Jahr lautet das bundesweite Motto „damit Ströme lebendigen Wassers fließen“. Dieser Halbsatz stammt aus dem siebten Kapitel des Johannesevangeliums und weist darauf hin, dass auch Wasser zur Schöpfung Gottes gehört.
Wasser findet vielfältige Verwendung in unterschiedlichen Lebensbereichen des Menschen. Es ist überlebenswichtig, lebensspendend, kraftgebend und durststillend. Wasser ist Leben! Aber Wasser kann auch zerstörerisch wirken, verschmutztes Wasser macht krank, ein Tsunami kann viele Menschenleben kosten.


Damit Wasser lebendiges Gut bleiben kann, wächst die Verantwortung, es nicht zu verschwenden – für die heutigen und die nächsten Generationen, „damit Ströme lebendigen Wassers“ weiter fließen können.

Informationen und Material zur Schöpfungszeit 2021 finden Sie auf www.schoepfungstag.info oder unter www.schoepfungstag-hessen-rheinhessen.de.

Dort finden Sie auch Hinweise auf eine zentrale Veranstaltung der ACK Hessen-Rheinhessen, die am 5. September 2021 im Schlosspark von Gelnhausen-Meerholz stattfinden wird, vorbereitet von der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck. Ein Gottesdienst um 12.00 Uhr eröffnet die Schöpfungszeit. Im Anschluss gibt es einen Schöpfungsmarkt mit Ständen regionaler Anbieter sowie Aktionen für Klein und Groß, Mittagessen und Kaffeetrinken. Maßgeblich für die weitere Ausgestaltung und die Möglichkeiten der Teilnahme sind gegebenenfalls die aktuellen Corona Bedingungen. Diese werden sowohl im Internet als auch in der örtlichen Presse aktuell bekannt gegeben.

Ich lade Sie herzlich ein, in der Schöpfungszeit einen Gottesdienst oder eine Veranstaltung zum Thema „Wasser“ zu gestalten. Feiern Sie mit uns die Schöpfungszeit – als Lob und Klage angesichts der Schönheit und den Bedrohungen der Schöpfung.

Pfarrer Dr. Hubert Meisinger, Referat Umwelt & Digitale Welt im ZGV, Mail