Foto: fotolia#38615445


11.11.2021
Umwelt & Digitale Welt

„Nachhaltig predigen“ - Predigtanregungen für das neue Kirchenjahr

Mainz. 12. November 2021. Am 1. Advent beginnt das neue Kirchenjahr 2021/2022. Zeitgleich startet das Projekt „nachhaltig predigen“ mit neuen Predigtanregungen zu den Themen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz sowie globaler sozialer Gerechtigkeit.
Diese werden von Pfarrerinnen und Pfarrern im Rahmen von Predigtentwürfen aufbereitet und können als Anregungen für Gottesdienste dienen, aber auch für den Religionsunterricht oder die Arbeit in der Erwachsenenbildung verwendet werden. Auch für das persönliche Bibelstudium bieten die Texte eine Fülle von Erkenntnissen und Hinweisen. Die Predigtanregungen orientieren sich an der Lese? bzw. Perikopenordnung für die Sonn? und Feiertage.

„Nachhaltig zu predigen ist nicht nur angesichts der Weltklimakonferenz in Glasgow ein Gebot der Stunde“, sagt Dr. Hubert Meisinger, Pfarrer und Referent für Umweltfragen im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN. „Die Zusammenhänge von Ökologie, Ökonomie und Sozialem in den Blick zu nehmen, kann die Predigt im Gottesdienst bereichern und trägt insgesamt viel zur Schärfung unserer Wahrnehmungen politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher sowie kirchlicher Entwicklungen bei.“

Auch in diesem Jahr widmen sich die Herausgeberinnen und Herausgeber einem Schwerpunktthema. Unter dem Titel „frei – fair – handeln“ werfen sie zum einen den Blick auf das Phänomen der Freihandelsabkommen und beleuchten Hintergründe und Folgen.

Das Internetportal www.nachhaltig-predigen.de ist ein ökumenisches Kooperationsprojekt, das von 24 Bistümern und Landeskirchen gemeinsam getragen wird, darunter beide Zürcher Kantonalkirchen, die Church of England mit ihrer Diocese in Europe und die Anglikan. Kirche in Deutschland. Das Projekt wird von „Brot für die Welt“ und der Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz in Niedersachsen gefördert.

Die Internetseite www.nachhaltig-predigen.de mit den neuen Predigtentwürfen wird am 22. November 2021 freigeschaltet.

Kontakt

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
Pfarrer Dr. Hubert Meisinger
Tel.: 06131 28744 50
Mail