Arbeit & Soziales

 

Arbeitsgesellschaft und Sozialstaat im Wandel

Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungsprozesse, wie Digitalisierung und zunehmender Individualisierung, steht die Arbeitswelt vor großen Herausforderungen: die Arbeitsverdichtung nimmt zu, von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wird Flexibilität und Mobilität erwartet, aber Kinder und Familien brauchen Stabilität. Der globale Wettbewerb setzt auch mittelständische Unternehmen unter Druck, Arbeitsplatzabbau und –verlagerungen nehmen zu, für Langzeitarbeitslose wird der Einstieg in den Arbeitsmarkt immer schwerer. Die sozialen Sicherungssysteme passen nicht mehr zu den auf Flexibilität setzenden Arbeitsbedingungen.
Wir setzen uns kritisch mit diesen Veränderungen und deren Auswirkungen auf die Lebensbedingungen der Menschen und ihrer Familien auseinander.

Themen wie: Prekäre Arbeitsverhältnisse, Mindestlohn, Langzeitarbeitslosigkeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, soziale Sicherungssysteme bestimmen die Diskussion in der Arbeits- und Sozialpolitik. Arbeit muss zukünftig besser und gerechter verteilt werden. Dabei gibt es drängende Fragen: Wie lässt sich Altersarmut verhindern? Wie hoch muss der Lohn sein, damit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer davon leben können. Wie finden  langzeitarbeitslose Menschen wieder eine Arbeitsstelle? Wie können junge Menschen ihren beruflichen Weg finden?

Wir beobachten und analysieren diese Entwicklungen und beschäftigen uns damit, wie die gewonnenen Erkenntnisse und Positionen in die Gestaltung der Erwerbsarbeit und der sozialen Sicherungssysteme, die bislang ausschließlich auf Erwerbsarbeit ausgerichtet sind, einfließen können. Dabei gehen wir von einem umfassenden Arbeitsbegriff aus: Denn Arbeit ist mehr als Erwerbsarbeit! Wenn wir das Wort „Arbeit“ hören, denken wir zuerst an Erwerbsarbeit. Aber: Sich um Kinder und Pflegebedürftige kümmern, Nachbarschaft pflegen, bürgerschaftliches Engagement zeigen oder sich weiterbilden, ist auch Arbeit.

Als Referentinnen, Gesprächsteilnehmerinnen oder Veranstalterinnen sind wir an vielen Veranstaltungen beteiligt und organisieren Betriebsbesuche sowie Seminarangebote für Erwerbslose.

Wir kooperieren in unserer Arbeit  mit Gewerkschaften, Unternehmen, Verbänden, Politik, katholischen Partnern, Erwerbsloseninitiativen und Ausbildungsnetzwerken sowie diversen Bündnissen in Hessen und Rheinland-Pfalz und auf Bundesebene mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA).

Aus christlicher Sicht ist das Menschenrecht auf Arbeit unmittelbarer Ausdruck der Menschenwürde, die jedem Menschen als Geschöpf Gottes zukommt. Auf dieser Grundlage setzen wir uns für eine gerechte Arbeitswelt ein.

 


Besuchsgruppe bei Schott Mainz
17.11.2023
Betriebsbesuche

Fachkräftemangel – das Thema bewegt uns alle

Kirche und Gewerkschaften im Gespräch bei der Mainzer SCHOTT AG Link



Spielplan Bürgergeldbingo
27.10.2023
Verband Kirche Wirtschaft Arbeitswelt

Bürgergeld-Bingo! Sozialpolitisches Online-Spiel

Bürgergeld-Bingo ist ein Spiel mit ernstem Hintergrund. Herausforderungen von Menschen, die auf Grundsicherung angewiesen sind können selbst erfahren werden. Link



Junge sitzt auf Fensterbank und blickt auf sein Brot
17.10.2023
Arbeit & Soziales

Möglichkeiten kirchlichen Engagements in der Bekämpfung von Kinder- und Jugendarmut

Kinder- und Jugendarmut in Deutschland und die Folgen von Armut für die betroffenen Kinder und Jugendlichen sind komplexe politische Probleme. Doch die evangelische Kirche und ihre Einrichtungen können in diesem Bereich wichtige Beiträge leisten. Link



Vertreter von Kirchen und Gewerkschaften sitzen in einem großen Besprechungstisch
21.09.2023
Arbeit & Soziales

Der Streik in Gräfenhausen beschäftigt Kirche und Gewerkschaften in Südhessen

Veränderungen in Kirche und Gewerkschaften und aktuelle Entwicklungen in der Region standen im Mittelpunkt des diesjährigen Jahrestreffens der Verantwortlichen der Ev. Kirche in der Propstei Starkenburg und den Gewerkschaften am 11. September in Darmstadt. Link



Mädchen sitzt mit Teddy auf Fensterbank
20.09.2023
Arbeit & Soziales

Kinderarmut kann lebenslange Folgen haben

„Jedes Kind braucht eine Zukunft“ ist das Motto des Weltkindertages 2023 – eine auch in Deutschland relevante Forderung, denn Kinderarmut schränkt (Zukunfts)Chancen ein: Chancen auf soziale Teilhabe, Bildungschancen, Lebenschancen. Link



11.09.2023
Betriebsbesuche

Alles begann mit dem Kauf einer Apotheke

Betriebsbesuch bei Merck in Darmstadt Link



23.08.2023
Arbeit & Soziales

Teilerlass der Kirchensteuer bei Abfindungen

Allgemeine Information zum Teilerlass der Kirchensteuer bei Erhalt einer Abfindung Link



Abfüllanlage mit kleinen Glasfläschchen
13.06.2023
Betriebsbesuche

Heilen mit Bakterien – ein Besuch bei SymbioPharm in Herborn

SymbioPharm hat sich auf die Herstellung von probiotischen Arznei- und Nahrungsergänzungsmitteln spezialisiert, hat aber auch Kosmetika und ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde im Angebot. Bei dem Betriebsbesuch bekamen die Besucher einen Einblick in die Herstellung der probiotischen Arzneimittel. Link



Besucher im Behrensbau im Industriepark Hoechst
02.06.2023
Betriebsbesuche

100 Jahre Insulinproduktion am Standort Frankfurt-Höchst

25 Teilnehmer*innen gewannen beim Besuch des Unternehmens Sanofi am 22.05.23 im Industrie-park Frankfurt-Höchst interessante Einblicke in die Geschichte der Insulinproduktion. Link



15.05.2023
Arbeit & Soziales

Zukunft für ALLE! Sozialökologische Krise in Hessen- Was tun?

Hessisches Sozialforum positioniert sich zur Landtagswahl mit Forderungen für sozial-ökologischen Umbau Link